kluterthoehle_modul_aktuelle Öffnungszeiten

Wegen einer Großveranstaltung ist am 16. August 2020 rund um das Haus Ennepetal mit Einschränkungen (Parken, Zugang etc.) zu rechnen.


Nationales Naturmonument Kluterthöhle Ennepetal

Dort, wo sich heute die Stadt Ennepetal befindet, brandete vor ca. 385 Millionen Jahren ein tropisches Meer an die Ufer des Kontinents. Im einzigen Nationalen Naturmonument des Ruhrgebiets spazieren, kriechen oder krabbeln die Besucher heute durch das am besten erhaltene versteinerte Korallenriff Europas und bestaunen dabei eine unglaubliche Fülle von versteinerten Riffbewohnern.

Neben Aktivität spielt auch das Thema Gesundheit eine Rolle. Zahlreiche Patienten mit Atemwegserkrankungen oder Allergien nutzen die Wirkung der staub- und allergenfreien Höhlenluft, um ihre Beschwerden zu lindern.

Kostenlose Parkplätze gibt es unter dem Haus Ennepetal. Von dort ist es nur ein kurzer Fußweg bis zur Kasse (Information/Haus Ennepetal) der Kluterthöhle.

Bitte beachten Sie, dass wir aktuell und bis auf Weiteres nicht alle Führungen anbieten können. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik Führungen. Zudem gelten zum Schutz der Kolleginnen und Kollegen sowie der Besucherinnen und Besucher einige zusätzliche Regeln (z.B. Handdesinfektion, möglichst bargeldlose Zahlung, Dokumentation der Kontaktdaten, Tragen eines Mund-Nasen-Schutz für alle, Mindestabstand). 

Für alle Angebote der Kluterthöhle ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich. Für die öffentlichen Führungen "Erste Einfahrt", Fossilienreise und Kuranwendungen nutzen Sie bitte ganz unkompliziert unseren Buchungskalender. 

Öffnungszeiten

Tourist Information/ Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet e.V./ Kasse Kluterthöhle
Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 16 Uhr

Samstag von 12.30 bis 17 Uhr

Sonn- und Feiertag von 10.30 bis 17 Uhr

Aktuell verkaufen wir keine Tickets, die auf externen Ticketportalen mit Sitzplatzwahl angeboten werden (Wuppertal live, Reservix etc.). Bei hohem Besucheraufkommen behalten wir uns vor einzelne Bereiche temporär zu schließen.

 

Telefonische Anfragen und Buchungen unter 0 23 33 / 98 80 11
montags bis donnerstags 8.30 bis 16.30 Uhr

freitags 8.30 bis 13.30 Uhr

 

Telefonische Terminvereinbarungen für Kuranwendungen unter 0 23 33 / 98 80 13
montags bis freitags 9.30 bis 16.30 Uhr 

Stellenausschreibung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

  

Finanzspritze für den Henri-Thaler-Verein e.V.: Einnahmen aus Konzertreihe „Höhlenklänge“ gespendet

Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe im Geopark im Haus Ennepetal: 2.900 Euro spendete der Initiator und Hauptakteur der Konzertreihe „Höhlenklänge“, Bernhard Mielchen, und die Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG an den Henri-Thaler-Verein e.V.. Edda Eckhard, 1. Vorsitzende des Henri-Thaler-Vereins e.V., nahm den großzügigen Spendenscheck erfreut im Geopark im Haus Ennepetal entgegen.

„Wie schon in den Vorjahren ist der komplette Erlös aus den Veranstaltungen ‘Höhlenklänge‘ 2016 für einen guten Zweck bestimmt. Wir bemühen uns immer, Vereine und Einrichtungen aus der Region mit einer Spende zu beglücken“, so Gesundheitsberater und „Klangweber“ Bernhard Mielchen.

Scheckübergabe

Seit 2013 gibt es bereits die Konzerte in der Höhle, bei denen die Besucher auf eine besondere Klangreise gehen. Mithilfe von Gong, Klangschale, Flöten und weiteren Instrumenten versetzt Bernhard Mielchen die Besucher in eine ganz besondere Stimmung – und das in völliger Dunkelheit. Zwischen 30 und 40 Besucher finden bei den Konzerten in der „Kirche“ oder der „Gralsburg“ Platz.

„Die Höhlenklänge 2017 sind bereits gestartet. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir letztes Jahr den Erlös noch einmal steigern konnten und hoffen, dass die Konzertreihe auch 2017 wieder viele Liebhaber der Veranstaltung in die Höhle lockt“, so Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG.