Klutert-Käse

Klutertkäse 2

Original Klutert-Käse 
von Jules Käsekiste.
Erhältlich an der Kluterthöhle
oder an der Information
im Haus Ennepetal.
Solange der Vorrat reicht!
Abgabe nur in handelsüblichen
Mengen.

Beitragsnachricht


André D.: XXTreme

letzten Samstag (23.4.2016) war ich mit dabei auf der XXtreme-Tour durch den Berg. Es war der Hammer und kann es jedem wirklich nur empfehlen. Solch eine Erfahrung macht man nur selten.

Ich wusste gar nicht, dass in unserem so reglementierten Deutschland so etwas Abgefahrenes überhaupt möglich ist.

Vielen Dank an Andreas und Jan!


25. 04. 2016
David: XX-Treme Tour vom 17.4.2016

Die XX-treme-Tour hat diesen Namen zu Recht. Wir sind mit einer Gruppe von 5 Personen angereist und wurden mit noch 6 Weiteren durch die Höhle gescheucht. Die zwei Guides Alex und Andreas waren gut drauf und bewiesen an vielen Stellen Humor. Der Empfehlung Gummistiefel anzuziehen sollte man im besten Fall auch nachkommen, spätestens bei der „Badewanne“ gibt es kein Weg am Wasser vorbei.

Man glaubt übrigens nicht, durch was für Spalten so ein menschlicher Körper (inkl. Helm!) noch durchpasst, bevor man die Tour einmal mitgemacht hat. Auch die 2-Meter Menschen in der Gruppe hatten soweit keine Probleme. Am Ende waren die weißen Maleranzüge natürlich durchweg mit lehmigen Braun überzogen, viele Hindernisse waren entweder nur auf allen Vieren, oder sogar nur auf dem Bauch robbend zu überwinden. Wir waren von der Tour begeistert. Eine kleine Stelle wurde auch an einem Führungsseil in vollkommener Dunkelheit durchquert. Der Abschluss war in unserem Fall der Backofen – plötzlich wurden aus den konstanten 10°C in der Höhle gefühlte 30°!

Das Erlebnis hält auch noch die folgende Woche an – blaue Knie und Ellenbogen waren neben der Urkunde noch ein kleines Andenken. Von uns eine klare Empfehlung für die XX-treme-Tour und 5 Sterne hierfür!


25. 04. 2016
Benedikt Reinhardt: XXtreme Tour 23.04.2016

Am 23.04.2016 haben wir endlich die xxtreme Führung gemacht. Unsere Guides Jan und Andreas haben sich sehr viel Zeit genommen und extreme viel Mühe gegeben, um uns einen gelungen Abend zu liefern und das ist ihnen absolut gelungen!

Man kriecht, klettert und wandert durch größere, enge und SEHR enge Gänge und darf sich ordentich dreckig machen :)

Uns hat die Tour einfach nur Spass gemacht und die gut 3 Stunden vergingen wie im Flug.

Beim anschließenden Höhlentropfen waren wir alle müde, aufgekratzt und glücklich!

Wer Spass ein solchen Abenteuern hat, dem kann ich die XXTreme Tour nur wämstens empfehlen!

Vielen Dank an Jan und Andreas für die tolle Führung und die Fotos!!!


25. 04. 2016
Jungschar-Berge.de : Ein großer Spaß Jungschar-Berge.de

Am 23.04.2016 haben wir eine Abenteuerführung  mitgemacht. Das ist nichts für TaschenlampenvergesserInnen und auf dem Soafa sitzen bleiberInnen. Anne unsere Höhlenführerin hatte uns vorher gefragt:"und wollt ihr auch nass werden?". " Ja sicher, dass volle Programm!!!". Die Gummistiefel waren dicht, das Wasser floss nicht raus ;-). Das war ein großer Spaß, auch wenn wir auch sonst immer schon viel Abenteuer in der Jungschar haben.

Danke und viele Grüße

für die Jungschar-Berge.de
Tobi


24. 04. 2016
Katinka: Echt xx-treme

An alle, die noch überlegen, ob sie die xx-treme Tour überleben würden: sie ist echt extreeeem..... genial!!! Anfangs sind wir schon durch einen recht engen Tunnel geklettert. Da hab ich aber nicht gewusst, welche noch viel engeren, nassen und scheinbar unüberwindbaren Wege noch kommen würde. Wahrscheinlich hätte ich Angst bekommen. Stattdessen bin ich Stück für Stück immer weiter an meine Grenzen gekommen und hatte mega viel Spaß dabei. Die Gruppe war lustig, die beiden Führer, Alex und Andreas, waren total nett und haben uns ein ganz tolles Erlebnis verschafft.es hat sich wirklich gelohnt.die Zeit ging verdammt schnell um. Währenddessen gab es kaum Möglichkeiten zu Denken. Das hab ich erst am nächsten Tag gemacht, als ich den Muskelkater gemerkt und meine blauen Arme und Beine gesehen hab. Aber ich schwöre...die Tour war jeden Fleck wert!!!


22. 04. 2016
Steffi: 2.4.2016 XXtreme

Am Samstag haben wir eine super Tour durch die Höhle gemacht.

Unsere Führer Jan und Tom haben für vier geniale Stunden gesorgt.

Auch wenn der Muskelkater jetzt an vielen Stellen sitzt und unsere Einweganzüge ordentlich dreckig geworden sind, kann ich diese Tour nur sehr empfehlen.

Handschuhe, Gummistiefel und Knieschoner haben wirklich gute Dienste geleistet.

Vielen Dank!


03. 04. 2016
Nadine: KRABBELN UND KRIECHEN EXTREM

Ca 12 stunden nach dem tripp und die blauenflecken und die beulen kommen langsam raus.

Hat mega viel spaß gemacht da so durch die gegend zu Robben und Kriechen oder durch das Wasser zu laufen.

Ich würd so einem tripp nochmal machen hat spaß gemacht.


23. 03. 2016
Ulrike: XXtreme Führung

Wir haben am 12.03.2016 an der XXtreme Führung teilgenommen und sind immer noch total begeistert! Die Tour hat Riesenspaß gemacht: es begann im Laufschritt durch einen ‚normalen‘ Höhlengang. Doch dann tauchte Höhlenführer Tom durch einen schmalen Spalt, den der ‚normale‘ Höhlenbesucher wahrscheinlich nicht einmal wahrnimmt, nach rechts ab und wir alle tauchten hinterher. Schon krabbelten wir durch enge Gänge und versuchten, wenigstens halbwegs trocken um/über/durch eine überflutete Stelle zu kommen.

Danach sind wir kopfüber ca. 2 Meter durch einen winzigen Spalt nach unten getaucht – obwohl man den Felsen leicht hätte überklettern können. Vermutlich war das ein Test um zu sehen, wie wir uns anstellen, denn danach folgten sehr viel längere Passagen mit und ohne Wasser und vor allem mit vielen Engpässen ohne Ausweichmöglichkeit. Klasse!

Inzwischen waren wir alle ziemlich eingeschlammt und mehr oder weniger nass, aber auch wenn der ein oder andere nahe an seine Grenzen kam – für das ‚Auftauch-Foto‘, das Höhlenführer Andreas von jedem schoss, war bei jedem ein Lächeln auf dem Gesicht.

Andreas und Tom haben uns super durch die Höhle gebracht, wussten genau, wie wir zu motivieren waren und konnten jede Frage beantworten. Müsliriegel und Wasser stärkten uns vor den letzten Herausforderungen: im absolut Dunkeln mit einem ca. 1 Meter langen Seil am Handgelenk an einem Führungsseil entlang vorwärts tasten und dabei mehrmals den Haken von einem Führungsseil ans nächste umhaken. Ich durfte hierbei voran krabbeln, fand irgendwann das nächste Seil nicht und suchte verzweifelt, bis eine Stimme aus dem Off kam: „Du wirst kein Seil finden, weil es keines mehr gibt.“  Ist die Führung nun zu Ende?  :0(

Nein! Es gab noch einen krönenden Abschluss durch den ‚Backofen‘ mit seinen fünf extremen Engstellen. Um fair zu sein muss ich zugeben, dass dies für die meisten von uns größenbedingt  eine sehr viel größere Herausforderung war als für mich. Ich habe die von Andreas angekündigten ‚grenzwertigen Erfahrungen‘ nicht gemacht. Ich hatte einfach nur Spaß!!!

Und dann war es wirklich vorbei. Vor der Höhle gab es noch den Höhlentropfen-Likör und eine Urkunde und wir sind total aufgekratzt und begeistert nach Hause gefahren.

 

Für alle, die sich gerne auf Abenteuerspielplätzen ordentlich schmutzig machen ist die XXtreme Führung die absolute Erfüllung!!!


18. 03. 2016
 
Powered by Phoca Guestbook